Über Tines Häkel.Boutique

Hallo lieber Besucher, mein Name ist Christine und ich lebe im schönen Mittelfranken. Ich entwerfe Amigurumis, Accessoires und andere schöne Kleinigkeiten aus Wolle und verfasse dazu digitale Häkelanleitungen, die ich in verschiedenen Online-Shops vertreibe. Ursprünglich zur Mediengestalterin ausgebildet und lange als solche tätig, habe ich unheimlich viel Freude daran meinen Beruf und mein Hobby auf diese Art vereinen zu können.

Zum Häkeln bin ich gekommen, als meine Mama mir anno dazumal offenbarte, dass die kleinen Topflappen nicht zwingend aus dem Kaufhaus kommen müssen ;o) Seitdem habe ich in meiner Freizeit immer wieder zur Häkelnadel gegriffen und im Laufe der Zeit auch meine Liebe zu gehäkelten Tierchen – sog. Amigurumis – entdeckt. Anfangs noch nach Anleitungen gehäkelt, entwickelte ich mit der Zeit meine eigenen Amigurumis und wagte mich im Juni 2016 erstmals ins Internet, um meine Werke dort zu verkaufen.

Der erste Name für meine Amigurumis war „Die Tinis“, der aus einer Kombination aus meinem Namen (Chris-)Tine und dem englischen Wort „tiny“ für winzig entstanden ist. Da im Laufe der Zeit aber auch Taschen, Schals und andere Dinge ihren Weg über die Häkelnadel in meine Lädchen gefunden haben, beschloss ich dem Ganzen einen etwas treffenderen Namen zu geben. Und so wurde „Tines Häkel.Boutique“ geboren.

Also ich kurz nach der Gründung meiner Selbstständigkeit von der Sache mit den CE-Richtlinien erfuhr und vor der Entscheidung stand, ob ich meine Amigurumis zukünftig nach diesen Richtlinien erstellen oder die ganze Sache mit dem Gewerbe lieber sein lassen sollte, entschied ich mich letztlich dann dazu, den Fokus meiner Arbeit auf das Verfassen von Anleitungen zu verschieben. Die Entscheidung fiel mir zuerst nicht leicht, weil ich eigentlich am liebsten „frei Schnauze“ arbeite. Aber mittlerweile habe ich großen Spaß an dieser Tätigkeit gefunden und bin sehr gespannt, wo der Weg mich noch hinführen wird. 🙂


Veröffentlichungen, Erwähnungen & Kooperationen