Rot ist die Liebe…

… und die Farbe dieses wundervollen Tuches, welches heute in meinen etsy-Shop einziehen durfte. Es ist das fünfte handgemachte Einzelstück, welches in den letzten Wochen in mein Lädchen gewandert sind. Ja richtig gelesen, ab sofort gibt es bei mir nicht nur Häkelanleitungen, sondern auch selbstgemachte Unikate zu kaufen. Im Moment sind das vor allem Tücher und Taschen, nur Amigurumis wegen der CE-Richtlinien leider noch nicht – aber wer weiß,  vielleicht gehe ich das Thema ja doch irgendwann mal an. 😉

Als ich den Bobbel sah, hab ich mich sofort in die Farben verliebt, obwohl ich eigentlich kein allzu großer Rot-Fan bin. Aber der Verlauf zwischen dem hellen und dem dunklen Rot, unterlegt von einem weißen Beilauffaden, fand ich unheimlich reizvoll.  An Häkeltüchern stört mich oft, dass sie aufwändige Muster haben, die am Ende von den tollen Farben ablenken. Manchmal passt es aber auch ungemein gut und Farbe und Muster gehen gut Hand in Hand.

In diesem Fall musste es definitiv ein schlichtes Muster sein muss, um der ungewöhnlichen Farbgebung genügend Raum zu lassen. Schnell war klar, dass ich dafür nach eigener Anleitung häkeln würde, denn zu meiner Vorliebe für schlichte, geradelinige Flächenmuster hatte ich Anfang des Jahres erst eine eigene Anleitung verfasst (wer gerne selbst die Nadel schwingt, der findet die Anleitung zum Tuch „Polarwind“ übrigens ebenfalls in meinem Shop).

Die Tuchecken sind jeweils mit einer handgemachten Quaste versehen, die mit einer matt-weißen Polarisperle verziert ist – ein kleines, aber effektvolles Detail, das ich auch an meinen eigenen Tüchern gern verwende.

Falls du an diesem Tuch Gefallen gefunden hast, dann schau doch gern mal in meinem Shop vorbei – vielleicht findest du ja etwas Schönes.

Ich freue mich auf deinen Besuch! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.