Kleine Deko-Blüten

Eine Anleitung von Tines Häkel.Boutique / www.haekelboutique.de

Diese kleinen Deko-Blüten sind super einfach, ganz schnell gehäkelt und perfekt zur Verwertung von kunterbunten Wollresten geeignet. Sie machen sich schön z.B. als Streudeko für den Esstisch, als Applikation für Kleidung oder Glückwunschkarten oder an einer Haarnadel befestigt als Hingucker im Haar. Hast du noch andere Ideen? Zeig mir doch gern mal ein Bild, was du aus deinen Blüten gezaubert hast 🙂


Material

Für die abgebildeten Blüten habe ich Baumwollgarn der Lauflänge 125m/50g (ca. 1-2g pro Blüte) und eine Häkelnadel der Stärke 2,5 verwendet, es klappt aber auch super mit anderen Garn- und Nadelstärken. Außerdem benötigst du eine Wollnähnadel zum Vernähen der Fäden und natürlich eine Schere.

Nötige Kenntnisse

  • Luftmaschen (LM)
  • Kettmaschen (KM)
  • Stäbchen (Stb)
  • Faden vernähen

Blüte häkeln

5 LM anschlagen und mit einer KM in die erste Masche zur Runde schließen (Bild 1).

3 LM häkeln (diese ersetzen das 1. Stb), dann 19 Stb in den LM-Ring häkeln. Die Runde mit einer KM in die oberste der 3 Anfangs-LM schließen (Bild 2).

1 LM häkeln, *1 Masche überspringen und 6 Stb in die übernächste Masche häkeln, dann wieder 1 Masche überspringen und eine KM in die übernächste Masche häkeln  (Bild 3). Ab * bis zum Ende der Runde wiederholen, so dass insgesamt 5 Blütenblätter entstehen (Bild 4). Zuletzt die Runde mit einer KM in die LM vom Rundenanfang schließen,  Faden abschneiden und vernähen.

Fertig!



Über den Button am Seitenende kannst du diese Anleitung bequem ausdrucken oder über das Druckmenü als PDF speichern. Falls du dein Werk in den sozialen Medien zeigst, dann verweise bitte auf Tines Häkel.Boutique als Autor und gerne auch auf www.haekelboutique.de als Quelle. Vielen Dank! 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.