Über mich

Hallo lieber Besucher! Schön, dass du vorbeischaust 🙂 Mein Name ist Christine und ich lebe mit Mann und Katzenkindern im schönen Mittelfranken. Ich betreibe das Label „Tines Häkel.Boutique“ und fertige all die Sachen an, die du hier auf diesen Seiten sehen und zum großen Teil auch kaufen kannst.

Ursprünglich bin ich gelernte Mediengestalterin für Digital- und Printmedien und habe viele Jahre als Webdesigner gearbeitet. Da bot es sich an, Beruf und Hobby miteinander zu vereinen – und so wurde nach einer längeren Findungsphase schließlich „Tines Häkel.Boutique“ geboren.

Christine von Tines Häkel.Boutique

Das Häkeln begleitet mich schon so lange ich zurückdenken kann. Am Anfang waren das vor allem einfache Dinge wie Topflappen und Schals. Im Internet stieß ich dann auf das Thema „Amigurumis“ und habe etliche davon nach anderen Anleitungen gehäkelt. Weil ich aber gern selbst kreativ bin, fing ich irgendwann an, meine eigenen Figuren und Häkeleien zu entwerfen und die Anleitungen dazu niederzuschreiben.

Meine Inspirationen sind dabei ganz unterschiedlich. Manchmal sagt mir jemand „Mach doch mal eine Anleitung für dieses bestimmte Tier“. Dann setze ich mich hin und überlege, wie es als gehäkelte Version im „Tine-Stil“ aussehen könnte. Es ist mir auch schon passiert, dass ich eine besondere Wolle gesehen habe und spontan wusste – die würde einen schönen, eleganten Schal abgeben (das kennt vermutlich jeder, der gerne strickt oder häkelt). Oder ich sitze an einem Sommertag im Grünen und möchte die wunderbare, sonnige Stimmung gerne festhalten – am Ende kommt dann ein Tischläufer dabei heraus.

Seit Ende 2018 erweitere ich mein Repertoire stetig auch um physische Häkel-Produkte, die direkt bei mir gekauft werden können. Naheliegend sind hier natürlich Accessoires wie Tücher, Schals und Topflappen. Da mich jedoch das Thema Nachhaltigkeit und Müllvermeidung auch privat stark beschäftigt, ist dies zu einem Leitfaden bei der Entwicklung neuer Produkte geworden. Wiederverwendbare Geschenkbeutel, waschbare Kosmetikpads und Häkelsäckchen für Seifenreste sind dabei nur ein paar Beispiele. Auch fertige Amigurumis stehen auf dem Plan – dies ist jedoch aufgrund der gesetzlichen Vorgaben für so ein kleines Unternehmen wie meines eine etwas größere Herausforderung und daher wird es noch einige Zeit dauern, bis fertige Häkeltiere in mein Lädchen einziehen dürfen (siehe auch „Amigurumis und die CE-Kennzeichnung“).

Am liebsten häkle ich übrigens ganz entspannt bei einer Tasse Kaffee auf dem Balkon oder auf dem Sofa, höre ein gutes Hörbuch (gern Krimis, Thriller oder historische Romane) und habe meinen Notizblock neben mir liegen. Wenn es jedoch dann an die finale Umsetzung einer Anleitung, um die Bearbeitung von Produktbildern oder die Shop-Pflege geht, sitze ich natürlich an meinem PC, wo ich mir auch eine kleine Foto-Ecke für die Detailbilder der Anleitungen eingerichtet habe.

Ich hoffe, ich konnte dir einen kleinen Eindruck von mir und meiner Arbeit verschaffen und wünsche dir nun viel Spaß beim Stöbern und Nachhäkeln. Falls du mir Feedback zukommen lassen möchtest, sende mir gerne eine E-Mail an tine@haekelboutique.de oder nutze das Kontaktformular.

.  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  

Erwähnungen & Kooperationen

.  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .  .